Aktuelles



August 2021

Nach Jahren der fast vollständigen abstinenten Präsenz — wir haben schon hier und da mal ein Konzert gegeben — melden wir uns im Sommer des zweiten Coronajahres heute zurück!

Wir haben am 28.08.2021 ein Konzert in Münster.
Und wir warten sehnsüchtig auf die Testpressung unserer neuen 3fach LP.

aufabwegen@Soundseeing

[multer]
Aidan Baker
The Oval Language

Beginn: 28.08. | 20.00 Uhr
Musikhochschule Münster
Ludgeriplatz 1 | 48151 Münster
Eintritt:15 € inkl. VVK
Veranstalter: cuba-cultur

WEB_Einladung-aufabwegen.pdf

www.soundseeing.net

Online-Tickets: www.localticketing.de










Releases

Multer

3xLP, 2021, aufabwegen, aatp86
Limitierte Auflage von 100

 

will be released soon


Köln 04|11|2006

CDr. November 2016. Klappstuhl Records. SP 012

Full concert recording from November, 4th 2006 at Kulturbunker Cologne, Germany.

more info & audio here

Berge im Bunker

CD. Januar 2011. Consouling Sounds 007.

Handgefertigtes Cover, Pappe, Stempel, handnumeriert, limitiert auf 200 Stück

Die beiden Tracks basieren auf der Installations-Musik, die die Ausstellung 'Berge im Bunker' von Barbara Meisner in einem Dortmunder Luftschutzbunker begleitete. Alle, die die Ausstellung nicht sehen konnten, können nun versuchen, die eindringliche Atmosphäre in ihren eigenen Räumen zu erfahren.

more info & audio here

Schauzeichen

10". Dezember 2003. travel document 05/aufabwegen.

The 'Schauzeichen EP' is the most condensed kind of a summary of the sound of [multer] in its whole variety from 1997 to 2003. From abstract soundscapes with added field-recordings to hypnotically looping song-derivates or even shorter running proto-tech. And everything fits. (aufabwegen press release)

more info & audio here

Kopenhagener Deutung

LP. Mai 2003. Genesungswerk gw18.

[multer] kehrt den eher konventionellen Wegen der Zürcher Wellenmechanik endgültig und beherzt den Rücken und vollbringt auf der Basis der Matrizenmechanik Kopenhagener Provenienz akustische Meisterleistungen, die zu einem radikalen Bruch mit dem klassischen Klangverständnis führen. (Dr. Erich C. Makelaan)

more info & audio here

Quantenengel

7". Juli 2001. Drone Records. DR-51

First edition limited to 250 copies. Pressed on black vinyl. Comes in a clear sleeve with a hand-signed metal plate and an one sided 7" sized info-sheet.

more info & audio here

Popout

7". Juli 2001. Genesungswerk gw14.

So eine Art Galeere/Galerie ist die Rockmusik, deshalb auch die für [multer] typische, aber untypisch realisierte darke Stimmung aus Tropenurlaub-Seemannsgarn und rollenden Beats, Gitarrenfieber und tragischem Malaria-Orgel-Sumpf. Postrock für Valiumschock. (de:bug)

more info & audio here

Neskt

10". Juli 2000. Genesungswerk gw10.

Die EP ist mal pulsierend Lofi, dann wieder euphorisch melancholisch, fast minimal industriell oder einfach nur loopverliebt. Eine Platte zwischen den klaren Fronten unter denen man immer noch zurecht nach anderen Wegen sucht. (de:bug)

more info & audio here

Prototyp 3

Cassette. Februar 1999. Genesungswerk gw04.

Limitierte Auflage von 100 Cassetten in Metallbox
Ausschnitte aus zwei höchst unterschiedlichen Konzerten sind hier vereinigt: einerseits Reduktion in der Weite des Raums, andererseits Bewegung, Rhythmus und Öffnung zum Rockformat

more info & audio here

Prototyp 2

Cassette. Juni 1998. Genesungswerk gw03.

Limitierte Auflage von 100 Cassetten in Metallbox mit einem Teil des Bildes 'Kälteempfänger' von Kai Richter

Es begegnem dem Hörer geschichtete, weitgehend statische Atmosphären, die in ihrer unaufdringlichen Melancholie und ihrer unorthodoxen Verwendung von Gitarrenfragmenten Anleihen bei Maeror Tri machen. Das verträgt durchaus mitunter einen punktgenauen und sehr effektiven Einsatz von zurückhaltenden Rhythmen, die einen Eindruck dessen vermitteln, wie ungeheur warm und wohlig experimentelle beat-orientierte Musik sein kann ohne zwangsläufig ins Stumpfsinnige verfallen zu müssen. (artefakt)

more info & audio here

Däghallmy

LP. Mai 1998. Genesungswerk gw02.

[multer] graben sich tief in die Klänge ein, arbeiten jede Sekunde mit ihnen, und lassen in der schweren Dichte der Musik gleichzeitig eine Leichtigkeit und Schönheit aufblitzen, die einen ausfüllen kann. (de:bug)

[multer] verlassen sich nicht allein auf die verführerischen Qualitäten von Drones, sondern erarbeiten sich Strukturen, in denen verschiedenste Klangebenen in Relation zu ihren Nachbarn um Signifikanz zu ringen haben. [multer] tun dies mit einer Leichtigkeit und Bravour, die die Musik extrem gleiten läßt. (aufabwegen)

more info & audio here

Prototyp 1

Cassette. Oktober 1997. Genesungswerk gw01.
Limitierte Auflage von 100 Cassetten in Metallbox mit einer Photographie von Karsten Fähnrich

more info & audio here

[multer] on compilations





more info & audio here











Info



Personal



Thomas K. Geiter

Fieldrecordings, Synthesizer, Modularsystem

Mal Hoeschen

Fieldrecordings, Geräusche, Stimme, Texte, Computer

Hellmut Neidhardt

Gitarre, Verstärker



Biographie

[multer] bewegen sich seit 1997 an der für sie interessanten Schnittstelle zwischen analoger und digitaler Klangerzeugung, treffen doch Gitarrendrones auf Synthesizerbögen und computergenerierte Sounds, Samples, Feldaufnahmen und Rhythmusspuren. Dass sie dabei vom Songformat zum improvisierten Freisspiel und zurück wechseln, macht die ganze Sache nur noch spannender. Mit ihrer Vermischung von schwebenden Soundflächen, die sowohl von der Gitarre als auch vom Keyboard stammen können, und auch von mal treibenden, mal zurückhaltenden Beats und/oder Geräuschen verwoben werden, schaffen sich [multer] ihre ganz eigene Nische zwischen dem Schönklang akustischer Instrumente und elektronisch generierter Musik.







Impressum



Andreas Mal Hoeschen

Adresse: Scharnhorststraße 54, 44147 Dortmund
Telephon: 0231 81 61 22
E-Mail: multer@multer.info

Diese Website wurde gestaltet von Schauzeichen schauzeichen.de

Bandphoto von Karsten Fähnrich karsten-faehnrich.de


Datenschutzerklärung:

Auf dieser Website werden keine personenbezogenen Daten erhoben und gespeichert. Die Datenübertragung im Internet kann (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.



Haftungsausschluss:

Wir haben die aufgeführten Inhalte mit großer Sorgfalt zusammengestellt und geprüft. Allerdings übernehmen wir keine Gewähr für die Vollständigkeit oder Aktualität. Für externe Inhalte, auf die wir hinweisen, sind wir nicht verantwortlich.